___In Cover Of The Moon... <3
..Jetzt ist Schluss mit dem Lotterleben..

Man man man.. So kann es ja wirklicht nicht weitergehen.
So schön sind die Kilos mit SiS gepurzelt und nur wegen meiner Faulheit und Unachtsamkeit kommen sie so schnell wieder zurück *grummel*
Damit ist jetzt Schluss. Ab Montag wird wieder nach SiS gelebt, das heißt nicht mehr unnütze Mengen an Süßem, morgens Kohlenhydrathe, mittags Mischkost und abends nur Eiweiß. Und das wichtigste fünf Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten. Ich habe es einmal geschafft, dann schaffe ich es jetzt auch wieder.
Ich bin froh, dass ich meine Gewichtstabelle weiterhin gepflegt habe und nicht einfach aufgehört habe. So konnte ich wenigstens den raschen Anstieg verfolgen und nun eben auch eingreifen.

So nun aber genug genörgelt. Ansonsten ist bei mit nämlich derzeit alles ziemlich prächtig. Mein Hund "wohnt" jetzt schon fünf Monate bei mir und wir machen uns prächtig. Wir haben eine schöne Bindung aufgebaut und auch das Lernen klappt (ausgenommen von seinen Flegelphasen) sehr gut. Manchmal schafft er es aber auch sehr geschickt mich immer wieder um den Finger zu wickeln, aber wer kann so treuen Augen schon wiederstehen.

Auch sonst gibt es nicht viel zu meckern. Es läuft derzeit alles einigermaßen vernünftig und ich komme mit allem recht gut zu Recht. Ich habe jetzt zwar das Angebot wieder zu meinem Oberarzt zu gehen, aber irgendwie trau ich mich nicht anzurufen, gibt es doch eigentlich nichts, worüber ich unbedingt reden müsste oder wobei ich unbedingt Unterstützung brauch. Also warum sollt ich ihn belästigen...
Auf Arbeit hatte ich zwar diese Woche ein ziemliches Tief, aber dank meines Hundes, bin ich da schnell wieder rausgekommen und habe es nun glaube ich auch schon wieder überstanden.

Selbst meinem Ex kann ich jetzt begegnen, ohne dass es mir wochenlang schlecht geht. Ich habe die Gewissheit, dass er mich in Ruhe lässt, da ich nur noch mit Hund unterwegs bin und er keine Kontaktdaten mehr von mir hat. Das ist schon irgendwie sehr beruhigend... 

In Sachen echten Freundschaften bin ich dafür dieses Jahr zweimal mächtig enttäuscht wurden. Einmal von meiner Klinikfreundin, von der ich echt dachte, dass es eine besondere Art der Freundschaft ist, die nichts so schnell aus den Socken haut. Aber da habe ich  mich wohl gründlich geirrt... Na ja nun ist es nur noch Smalltalk, wenn denn überhaupt mal. Mehrfach habe ich versucht den Kontakt wieder aufzubauen, aber nie kam wirklich etwas dabei rum. Nun weiß sie seit einer Woche, dass ich einen Hund habe und nun stellt es sich scheinbar sogar als Problem dar, dass wir uns treffen. Dabei hat sie selbst zwei Hunde. Der ältere Hund lebt mittlerweile sogar bei ihren Elter, da er die Treppen nicht mehr zu ihr hoch schafft. Ich hoffe zumindest, dass er noch lebt! Der jüngere Hund ist eigentlich ein ganz lieber und meiner Meinung nach auch recht verträglich mit anderen Hunden. Tja und mein Hund ist ja nun eigentlich mehr als verträglich mit anderen. Er ist sogar eher sehr unterwürfig, was ihm letzte Woche auch ein "blaues" Auge auf der Hundewiese verschafft hat. Wir waren Freitag bei der Tierärztin und es ist ein Riss im Bindehautgewebe. Zum Glück ist es nicht so sehr tief gewesen und er hat sich auch super behandeln lassen. Nun muss er noch Augentropfen bekommen, bis es komplett ausgeheilt ist.
Die zweite Freundschaft hat sich dieses Jahr erst entwickelt. Eher durch Zufall und ungewollt bzw. unbewusst. Mitten in einem Tierheim stehen zwei junge Frauen an einem Zwinger mit zwei Hunden. Beide beschäftigen sich eine Weile lang nur mit jeweils "ihrem" Hund, bis eine dann plötzlich meint die andere anquatschen zu müssen. Man unterhält sich, geht ein paar gemeinsame Runden mit den Tieren, trifft sich gezielt am Tierheim. Man weitet die Treffen aus und erfährt nach und nach, dass die jeweils andere so ziemlich genau die gleichen Erfahrungen im Laufe ihres Lebens gesammelt hat. Dadruch entsteht ein wunderbares Band der Freundschaft... Tja scheinbar, denn irgendwie ist auch dieses auf Grund von falscher Rücksichtnahme, teils sogar Lügen derzeit etwas getrübt... Ich sollte einfach wieder etwas vorsichtiger sein, dann könnte man mich auch nicht so schnell verletzen...

So nun aber genug geschrieben... Heute ist Freitag. Nur noch wenige Stunden bis zum Wochenende und da erwarten uns zwei tolle Tage am Ostseestrand.. Aber vorher steht noch eine Menge an, was alles heute erledigt werden will... 

 Also ihr da draußen, lasst es euch gut gehen
Viele Grüße aus Nimmerland

8.10.10 07:24
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

~Start~ ~She~ ~Read first~ ~Definition~ ~My Targets~ ~My Wishes~ ~My Weight~ ~Handywriting~
by Celtic-Fantasy
Gratis bloggen bei
myblog.de